top of page

Durchbruch in der Parodontitis Therapie, 650nm Rotlicht, neue Ergebnisse

ich freue mich, Ihnen heute von einem bahnbrechenden Durchbruch in der Parodontitis-Therapie berichten zu können, der das Potenzial hat, das Leben von Millionen von Menschen weltweit zu verbessern. Forscher haben entdeckt, dass die Anwendung von 650nm Rotlicht die Wundheilung im Mund beschleunigen und sogar schwere Parodontitis heilen kann. Diese Entdeckung könnte die Art und Weise, wie wir Parodontitis behandeln, revolutionieren und den betroffenen Patienten eine neue Hoffnung geben.


Die Entdeckung der Wundheilung durch Rotlicht

In einer steigenden Anzahl an Studien, die von internationalen Teams von Wissenschaftlern durchgeführt werden, wurden die Wirkungen von 650nm Rotlicht auf die Wundheilung im Mund untersucht. 650nm bezieht sich auf die Wellenlänge des Rotlichts, die in der Lage ist, tief in das Gewebe einzudringen und dort positive Effekte zu erzielen.

Die Forscher führten mehrere Experimente und klinische Studien durch, um die Wirksamkeit von 650nm Rotlicht bei der Behandlung von Parodontitis zu überprüfen. Dabei stellten sie fest, dass die Anwendung von Rotlicht die Zellen im Zahnfleischgewebe stimuliert und den Stoffwechselprozess beschleunigt. Dies führte zu einer verbesserten Durchblutung und einem verstärkten Immunsystem im betroffenen Bereich.


Der Vorgang der beschleunigten Wundheilung

Die Wirkung von 650nm Rotlicht beruht auf einem Prozess namens Photobiomodulation. Bei der Anwendung von Rotlicht dringen die Photonen in das Gewebe ein und interagieren mit den Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen. Dadurch wird die Produktion von Adenosintriphosphat (ATP) gesteigert, was den Zellen mehr Energie zur Verfügung stellt. Infolgedessen beschleunigt sich die Zellregeneration und die Wundheilung wird effizienter.

Darüber hinaus wurde beobachtet, dass das Rotlicht die Produktion entzündungshemmender Zytokine erhöht, was dazu beiträgt, Entzündungen im Zahnfleisch zu reduzieren und das Fortschreiten der Parodontitis einzudämmen.


Ausblick für die Zukunft

Die Ergebnisse dieser Forschung sind äußerst vielversprechend und könnten eine Revolution in der Parodontitis-Therapie bedeuten. Die Anwendung von 650nm Rotlicht als ergänzende Behandlungsmethode könnte nicht nur die Heilung schwerer Parodontitis ermöglichen, sondern auch die traditionellen Therapien effektiver machen und den Behandlungserfolg verbessern.


Unser Beitrag


Wir sind stolz darauf, dass wir diesen vielversprechenden Trend frühzeitig erkannt haben und bereits einen ersten Prototypen entwickelt haben. Die Ergebnisse unserer Testgruppe haben uns beeindruckt.


Mehr als 93% der Teilnehmer berichteten von einer signifikanten und objektiv nachweisbaren Verbesserung des parodontalen Gewebes, wie von ihren Zahnärzten bestätigt wurde. Darüber hinaus konnten wir bei über einem Viertel der Teilnehmer keine klinisch feststellbare Parodontitis mehr feststellen.


Unsere Schiene wird kontinuierlich optimiert und ab Mitte 2024 in die Serienproduktion gehen. Um diesen Prozess weiter voranzutreiben, ist es uns wichtig, möglichst viele Informationen und Daten zu sammeln, um diese in unseren Entwicklungsprozess mit einzubringen.


Aus diesem Grund bieten wir Ihnen jetzt die einzigartige Chance, einen aktuellen Prototypen zu einem deutlich reduzierten Preis von nur 169.- Euro anstelle des voraussichtlichen Marktpreises von 499.- Euro zu erwerben.


Falls Sie interessiert sind, die Schiene zu bestellen, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Schiene bestellen" an info@parostop.de. Sobald wir noch Prototypen vorrätig haben, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden, damit Ihre Erfolgsstory beginnen kann. Nutzen Sie Ihre Chance.


Ihr ParoStop Science Team

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Coenzym C10 in der Parodontitis Therapie

Coenzym Q10 (CoQ10) spielt eine signifikante Rolle in der Therapie von Parodontitis aufgrund seiner vielfältigen Auswirkungen auf die Zahnfleischgesundheit. Parodontitis ist eine chronische Entzündung

Comments


bottom of page